Winterfest im 191. Couleursemester

Das Winterfest am vergangenen Wochenende war wohl der Höhepunkt des Semesters. Der Begrüßungsabend fand in gemütlicher Runde im Keller des Hauses statt, wo interessante Gespräche mit den anwesenden Alten Herren geführt wurden.

Am Samstag kam es dann nach den Conventen zum Festkommers, der vom Senior Markus Dell souverän geschlagen wurde. Die Festrednerin Nina Borchardt berichtete den gespannten Zuhörern mit dem Appell, sich selbst nochmals ein Bild vor Ort zu machen, von ihrer Arbeit im Bereich der Flüchtlingsaufnahme, was allen einen sehr guten Einblick gab. Nicht zuletzt die anwesenden Bundes-/Kartell- und Farbenbrüdern/-schwestern machten diesen Abend zu einem unvergesslichen Ereignis.

Abgerundet wurde dieses ohne Zweifel sehr schöne Winterfest am Sonntag vom Gottesdienst mit unserem lb. Ah Msgr. Otto B. Brauer als Zelebrant und Festprediger und dem anschließenden Brunch auf dem Haus.

MEDION Digital Camera

Grünkohlfahrt mit e.s.v. ATV Westmark

Als erste Veranstaltung im neuen Jahr stand eine Kohlfahrt mit der ATV Westmark zu Münster auf dem Programm. Man traf sich gemeinsam auf dem Westmark-Haus in der Burchardstraße, um von dort aus einen etwa 3-stündigen Fußweg zu unserem Haus zurückzulegen. Natürlich durften einige kleine Spielchen nicht fehlen und für das leibliche Wohl war auch in ausreichenden Maße gesorgt. Nachdem man durchgefroren adh eintraf, ging es daran, den von Bb Alexander Sperlich mit viel Mühe äußerst köstlich zubereiteten Grünkohl am schön gedeckten Tisch zu essen und im Anschluss den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

grünk1

Semesterantrittsessen

Das Semesterantrittsessen am gestrigen Freitagabend kann guten Mutes als voller Erfolg bezeichnet werden. Das Kochteam um Alexander Sperlich, Dennis Walterskötter, Ralf Vinahl und Markus Dell zauberte ein äußerst gelungenes Drei-Gänge-Menü. Zur Vorspeise gab es eine köstliche Kürbiscremesuppe, woraufhin im Hauptgang Schweinefilet in Pfifferling-Rahmsauce mit Rosmarinkartoffeln serviert wurde. Dem Ganzen setzte eine Creme Bruleé noch die Krone auf. Die vielen Gäste auf dem Ravensberg-Haus äußerten sich sehr zufrieden über das, was die Köche da so geboten haben. Alles in allem ein rundum guter Abend.

DSC03838

Veranstaltungshinweise

Wie immer zu Anfang des Semesters wollen wir nochmals auf die nun anstehenden Veranstaltungen hinweisen. Besonders hervorzuheben ist das Semesterantrittsessen am morgigen Freitag um 19.00 ct. auf dem Ravensberg-Haus, welches jedes Semester einen Höhepunkt darstellt. Am nächsten Dienstag folgt der Semesterantrittsgottesdienst in der Heilig-Kreuz-Kirche mit unserem lb AH Msgr. Otto Brauer und am Mittwoch die Ankneipe mit Fahnehissen. Zum Abschluss der Woche haben wir am Freitag um 19.30 ct. die Ehre unseren lb AH Prof. Dr. Bernward Bisping zum Akademischen Vortrag: „Traditionelle Produkte der Lebensmitteltechnologie“ begrüßen zu dürfen.

Ohne Zweifel sind diese Veranstaltungen ein interessanter Start in das Semester. Wir freuen uns natürlich insbesondere zum Vortrag über zahlreiche Gäste auf unserem Haus.

Abkneipe

Von Dennis Walterskötter und Jonas Groner, 11.07.2014

Am vergangenen Freitagabend trafen wir uns auf dem Ravensberg-Haus zur Abkneipe, welche passenderweise in der Keller verlegt wurde, sodass – wie bereits bei der Nikolaus-Fuxenkneipe – eine hervorragende Atmosphäre vorherrschte. Besonders freuten wir uns darüber, erneut zahlreiche KbKb und FbFb begrüßen zu dürfen, was der Stimmung nur zu Gute kam. Das Offiz schlug Frank Daubenmaier und das Inoffiz AH Kindich. Er gestaltete das Inoffiz als Wikinger-Kneipe, was für einen hohen Spaßfaktor in der Corona sorgte. Danach blieb man noch einige Stunden gesellig zusammen und ließ das vergangene Semester gemeinsam Revue passieren.

 

Grillen mit unserem lb AH Sebastian Philipps

von Jonas Groner, 20.06.2014

Wie bereits im letzten Jahr, hatten wir auch in diesem Semester die Ehre bei unserem lb AH Sebastian Philipps eingeladen zu sein. Mit einem gemieteten Bulli und einem Auto ging es am Freitag Abend nach Ahaus.
Wir wurden von unserem Alten Herrn und seiner Familie sehr freundlich empfangen und Sebastian hatte keine Kosten und Mühen gescheut, um das wunderbare Essen vom letzten Jahr sowohl qualitativ, als auch quantitativ noch einmal zu übertrumpfen. Bis in die Nacht aßen und tranken wir, bis dann schließlich alle satt und zufrieden den Weg zurück nach Münster antraten.

IMG_0160 IMG_0161 IMG_0162

 

95. Stiftungsfest

Von Jonas Groner, 01.06.2014
Am vergangenen Wochenende haben wir mit vielen Aktiven, Alten Herren und corporierten, sowie auch nicht corporierten Gästen, unser 95. Stifungsfest begangen.
Am Freitag begann das Fest mit einem Sektempfang und einem gelungenen Tanzabend in unserem Saal und unserem Keller. Für das leibliche Wohl war durch Grillgut, Salate und genug Getränke bestens gesorgt.
Am Samstag fand dann, nach den Conventen und dem Damenprogramm, unser großer Festkommers im Freilichtmuseum Mühlenhof statt. Dieser war mit ca. 180 Gästen sowie 14 Chargenabordungen aus ganz Deutschland bestens besucht und ein voller Erfolg. Die anschließende Fidulitas fand wieder auf unserem Haus statt.
Am Sonntag schließlich fand eine große Messe in der Überwasserkirche zusammen mit e. s. v. Germania statt. Es waren ganze sechs Zelebranten anwesend, darunter unser AH Msgr. Otto Brauer, sowie der emiritierte Erzbischof von Hamburg, Werner Thissen.
Im Anschluss fand ein großer Brunch auf unserem Haus statt, bei dem wir das Fest ausklingen ließen.

Wir bedanken uns bei allen anwesenden Alten Herren, bei allen Chargenabordnungen und natürlich bei unserem Jubelsenior Herbert Zdziarek, der unglaublich viel Zeit und Mühen investiert hat, damit dieses Fest so gelungen stattfinden konnte.

DSC04954 DSC04956 DSC04986 DSC04987 DSC05008 DSC05015 DSC05018 DSC05023 DSC05027 DSC05046 DSC05052 DSC05057 DSC05067

Akademischer Vortrag

von Jonas Groner, 15.05.2014
Wie jedes Semester hatten wir, um unserem Prinzip „Scientia“ (Wissenschaft) gerecht zu werden, einen akademischen Vortrag im Semesterprogramm.
Es besuchte uns Dr. Gerd Dethlefs vom LWL- Museum in Münster und hielt einen hochinteressanten Vortrag zum Thema: „Das LWL-Museum für Kunst und Kultur – Geschichte und Zukunft des Westfälischen Landesmuseums“.
Es gab viele historische Details zur Entstehung und Geschichte des LWL-Museums, sowie außerdem viele Bilder und Informationen des neuen Museumsgebäudes, das in diesem Jahr eröffnet wird.
Alle Zuhörer schienen rundum zufrieden und haben sicherlich viel Neues über das Westfälische Landesmuseum erfahren.
Direkt im Anschluss gab es für den Redner noch ein kleines Präsent:

IMG_0060

1. Mai

Von Jonas Groner, 1. Mai 2014
Traditionell feiern wir Ravensberger den 1. Mai mit einer gemeinsamen Fahrradtour zu unserem Bootshaus an der Werse.
Dieses Jahr war der Wetterbericht nicht sehr einladend für eine Fahrradtour und auch allgemein nicht für eine Veranstaltung an unsem Bootshaus, deswegen beschlossen wir den ersten Mai auf unserem Haus zu feiern. Denn wir wollten schließlich Spaß haben und nicht krank werden.
Da das Wetter dann doch weitaus besser war als vorhergesagt, machte ein Teil der Aktiven trotzdem eine Fahrradtour und wir konnten zu unserem großen Glück auch draußen grillen, essen und trinken. Denn was wäre ein erster Mai ohne essen und trinken unter freiem Himmel?