Beachparty 2016

Einen Monat ist es nun her und wir blicken heute zurück auf dieses schöne Event!

 

Für die Beachparty-Taskforce begann die Beachparty eigentlich schon Ende Oktober, als der Kern der Taskforce Paddy und Ralle damit begannen, nach Sponsoren zu suchen, die Freigetränke stellen oder uns anderweitig unterstützen könnten.

Spätestens nach dem November-Convent war die rekordverdächtig große Arbeitsgruppe jedoch voll und ganz in die Arbeiten eingebunden. Joscha hat uns als Scriptor vor allem bei der Facebook-Promotion geholfen und unsere sowie seine eigenen Ideen hervorragend mit eingebracht und umgesetzt. David, der Mann mit dem Notizbuch, hat sich vor allem berufen gefühlt die allgemeine Koordination zu übernehmen, hat aber mit seinen Kommilitonen auch die Belüftungsanlage im Keller aufgerüstet, und einen Großteil der Materialien, wie Becher, Strohhälme, Klebeband und den Stoff für die neuen Palmblätter besorgt. Dimitri hat hauptsächlich die Chance genutzt, Einblicke in die Arbeitsweise der „BpTf“ zu gewinnen, außerdem war er dafür zuständig, die Preisänderungen auf den Flyern umzusetzen. Ralle und Paddy, unsere Beachpartyveteranen, kümmerten sich um die wichtigsten Punkte: Den Sand, die Theken, das Licht und die Musik. Felix hatte den Schichtplan der Aktiven und deren Freundinnen und Bekannten zu schreiben.

 

Nachdem zwei Wochen zuvor, die Nachbarn vorgewarnt worden waren und der Container mit den sieben Tonnen Sand vor dem Haus stand, versammelten sich wie so oft alle verfügbaren Teile der Aktivitas um das ganze Zeug in den Keller zu schaffen. Jonas „Popeye“ Groner hat Sand geschaufelt, als hätte er das ganze Jahr für genau diesen Zweck trainiert. In den folgenden Tagen wurde der Sand von den Hausbewohnern gewissenhaft geharkt, umgeschichtet und die ersten Dekorationen Vorbereitet.

Zwei Tage vor Beginn der Party hieß es Endspurt, die Theken wurden aufgebaut, Fässer richtig positioniert, der Sand verteilt, die abendlichen Schichten fleißig hin und her getauscht, und die Wandplanen aufgehängt. Als dann Freitags um 20:30 Uhr endlich alles so stand wie es sollte, die Aktiven mit den frühen Schichten sich noch fix eine Pizza á la Venezia reinfuhren, und allmählich die ersten Gäste , die über Nacht bleiben würden, sowie unsere lieben Alten Herren die wieder das „25€ alles mit drin“ Angebot nutzten,  eintrudelten stand einer gelungenen Beachparty nichts mehr im Wege.

 

Die zusätzlich bestellte Zapfanlage an der Biertheke hatte sich definitiv bezahlt gemacht, auch wenn sich rechtsseitig der Anlage ein Wärmestrahl wie hinter einem überdimensionalen Föhn entwickelte. Das Bier lief also, auch die Cocktailtheke im Heizungskeller und die Shottheke im ehemaligen WC-Raum am Ende des Flures verkauften ebenfalls ordentlich Kaltgetränke. Die Garderobe war, mit Dima und Richard, die sich den Chefposten dort für den Abend aufteilten, auch in kompetenten Händen. Das Stimmungshoch stellte sich spätestens ab dem Zeitpunkt ein, an dem der DJ das Titellied zu Disneys Gummibärenbande spielte, das beinahe alle mitsingen konnten, aber auch als gegen halb sechs die Tanzfläche wieder übersichtlicher wurde, war die Stimmung noch mehr als ausgelassen, wobei dies auch auf entsprechende Blutgehalte im Alkohol zurückzuführen sein könnte.

 

Die Afterbeachparty sowie die ersten Aufräumarbeiten sind noch mit den Cocktailresten begossen worden und allmählich stellt sich wieder Normalität in den Kellergewölben der Villa Ravensberg ein. Wir blicken zurück auf eine finanziell erfolgreiche, anstrengende aber vor allem spaßige Beachparty 2016 zurück und freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Alle Fotos gibt es auf Facebook unter https://www.facebook.com/pg/KStVRavensberg/photos/?tab=album&album_id=1307175736012920 (man muss nicht bei Facebook sein, um sich diese angucken zu können). Dieses Bild der Aktivitas haben wir kurz vor dem Start des Abends aufgenommen:

Aktivenfoto Beachparty 2016
Aktivenfoto Beachparty 2016

Semesterankneipe und -antrittsessen

Die erste Woche im neu angebrochenen Semester ist vorüber und wir können glücklich und stolz auf gelungene Abende auf dem Ravensberg-Haus zurückblicken. Im Vordergrund stehen hierbei natürlich die Ankneipe mit dem Hissen der Flagge und das Semesterantrittsessen, das auch dieses Jahr wieder eine Vielzahl an hungrigen Gästen anlockte.

Wir wünschen allen Studierenden einen guten Start in den Uni-Alltag und freuen uns schon auf die nächsten Veranstaltungen!

Grußwort des Seniors

Lieber Leser,

im 195. Couleursemester des KStV Ravensberg im KV zu Münster erwarten uns einige spannende, sowie lehrreiche Veranstaltungen. Als Senior dieses Vereins kann ich mit der Unterstützung einer kompetenten Aktivitas rechnen, welche im letzten Semester wieder konstant gewachsen ist. Gerade die Anfangszeit stellt für unsere jungen Mitglieder zumeist einen spannenden neuen Lebensabschnitt dar.

Religio, Scientia und Amicitia stehen im Mittelpunkt unserer Gemeinschaft, was sich auch in unseren Veranstaltungen widerspiegelt. Besonders stolz bin ich auf die interkorporative Zusammenarbeit innerhalb von Münster in Bezug auf die gemeinsamen Veranstaltungen mit der ATV Westmark und dem WKStV Unitas Winfridia. Die Aktivenfahrt nach Marburg an der Lahn, zum KStV Thuringia, bildet gleichermaßen wieder die Möglichkeit, eine andere Stadt und diverse neue Verbindungen kennenzulernen. Ebenso verweise ich auf das Whisky Tasting, welches unser großzügiger AHX Sebastian Lieske auf unserem Haus abhalten wird. Der Winterball ist für mich persönlich neben dem Winterfest der Höhepunkt des Semesters.

Der steigenden Anzahl von Gästen, die unser Haus beehren entnehme ich, dass wir gerade in den letzten Semestern immer populärer für junge Menschen geworden sind. Aber auch im Gespräch mit diversen Alten Herren an unserem Semesterantrittsessen lässt sich erkennen, dass auch diese Kontakte gepflegt werden.

In diesem Sinne schließe ich mit den Worten: VORWÄRTS, AUFWÄRTS! Ravensberg at multos annos!

Für die Aktivitas:
Richard Nehls, X

96. Stiftungsfest

An diesem Wochenende feierten wir, wie jedes Jahr, unser traditionelles Stiftungsfest. In diesem Jahr wurde unser schöner Verein stolze 96 Jahre alt.
Wie immer begannen wir das Fest am Freitag mit einem gemütlichen Begrüßungsabend, bei dem viele Aktive und auch Alte Herren anwesend waren. Am Samstag folgte dann der Festkommers, der durch die Hilfe der gesamten Aktivitas ein voller Erfolg war. Danach feierte man bei der Fidulitas noch bis tief in die Nacht weiter.
Am heutigen Sonntag beendeten wir das Stiftungsfest schließlich mit einer gemeinsamen Messe und einem anschließenden Brunch.
Wir bedanken uns bei allen Gästen und Chargenabordnungen, sowie auch bei allen die mitgeholfen haben, dieses Fest so schön zu gestalten!

Vivat, crescat, floreat Ravensberg ad multos annos!


Für weitere Bilder besucht unsere Facebookseite:
https://www.facebook.com/KStVRavensberg

Akademischer Vortrag

Gestern, am 17.06., hatten wir die große Ehre den ehemaligen Generalsekretär der CDU und langjährigen Vorsitzenden des auswärtigen Auschusses des Bundestages, Ruprecht Polenz, auf unserm schönen Haus begrüßen zu dürfen. Er hielt einen Vortrag zum Thema „Die Putin Doktrin – Eine Sicherheitsgefahr für Europa“. karten online Es war für uns alle sehr interessant über ein solch brisantes außenpolitisches Thema Informationen aus erster Hand zu hören. In der anschließenden Fragerunde konnten die verschiedensten Fragen gestellt werden, und Ruprecht Polenz nahm sich wirklich viel Zeit jede Frage ausführlich zu beantworten.
Vielen Dank noch einmal an Ruprecht Polenz für den spannenden Vortrag!

MEDION Digital Camera MEDION Digital Camera MEDION Digital Camera MEDION Digital Camera

Grillen mit unserem lb AH Sebastian Philips

Am letzten Freitag, dem 12.06., waren wir, wie schon in den letzten zwei Jahren, zum Grillen bei unserem alten Herrn Sebastian Philips in Ahaus eingeladen. Wie immer hatte Sebastian keine Kosten und Mühen gescheut und bewirtete uns vorzüglich mit Essen und auch dem einen oder anderen Getränk. Bis zum Morgen aßen und tranken wir gemeinsam, bevor wir leider wieder ins schöne Münster zurück fahren mussten.
Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals herzlich bei unserem lb AH Sebastian Philips für den wunderschönen Abend!

MEDION Digital Camera MEDION Digital Camera MEDION Digital Camera MEDION Digital Camera

Maibummel zum Bootshaus

Am Freitag, dem 1. Mai (oder auch Tag der Arbeit), veranstalteten wir wie jedes Jahr unseren legendären Maibummel zu unserem Bootshaus an der Werse. Um 11 Uhr ging es mit unseren Fahrrädern los und nach Zwischenstops mit sehr unterhaltsamen Spielen an der Promenade und am Aasee, trudelten wir am frühen Nachmittag am Bootshaus ein. Es wurde natürlich sofort der Grill bereit gemacht und nachdem alle satt und zufrieden waren ließen wir den Nachmittag gemütlich am Werseufer ausklingen. Einige von uns testeten auch die Kanus und manche trauten sich trotz kühler Temperaturen sogar ins Wasser!
Wir freuten uns besonders über den Besuch unseres Alten Herrn Heinz Hofmann, der sich zeitweise unter die Aktiven mischte. Am frühen Abend ging es dann für uns alle zurück und sicherlich konnten nach einem solch anstrengenden Tag alle gut schlafen!
MEDION Digital Camera MEDION Digital Camera MEDION Digital Camera MEDION Digital Camera

Theaterbesuch

Am letzten Mittwoch besuchte ein Großteil der Aktivitas gemeinsam das Wolfgang-Borchert-Theater am münsteraner Hafen. Wir sahen gemeinsam die englische Farce „Lauf doch nicht immer weg“ von Philip King. Der Abend wird uns sicher als kultureller Höhepunkt des diesjährigen Sommersemesters in Erinnerung bleiben!

MEDION Digital Camera

Ankneipe mit Flaggehissen

Zwei mal in jedem Semester schallt laut die Farbenstrophe unseres K. St. V. Ravensberg durch die Raesfeldstraße, nämlich immer dann wenn wir unsere Flagge hissen oder wieder einholen. Dies verbinden wir in guter studentischer Tradition mit einer Kneipe. Und so begannen wir auch dieses Semester mit unserer Ankneipe.
Unser hoher Senior Dennis Walterskötter schlug das Offiz, anschließend schlug der hohe Fuxmajor Lukas Hinxlage das Inoffiz.
Die Kneipe nahm (wie es bei uns meistens ist) einen sehr feuchtfröhlichen Verlauf, im Anschluss ließen wir den Abend in unserem Keller ausklingen.
Wir bedanken uns besonders bei allen anwesenden Gästen die die Kneipe bereicherten und natürlich auch bei allen Bundesbrüdern die anwesend waren, sowie bei der Vor- und Nachbereitung mitgeholfen haben!

MEDION Digital Camera MEDION Digital Camera MEDION Digital Camera

Semesterantrittsgottesdienst

In diesem Semester war unser traditioneller Semesterantrittsgottesdienst etwas ganz besonderes. Denn zum ersten Mal feierten wir die Messe nicht nur zusammen mit den münsteraner KV Vereinen, sondern auch zusammen mit den Verbindungen des CV, des UV und dem RKDB. Ganze 15 Studentenverbindungen waren in der berühmten Kirche St. Lamberti vertreten, 14 davon sogar mit einer Chargenabordnung!
Domkapitular Dr. Klaus Winterkamp gab sich die Ehre die Messe für uns zu zelebrieren. Im Anschluss fand der Umtrunk adH e. s. v. K. d. St. V. Winfridia statt.
Es war wahrlich ein denkwürdiges Ereignis und wir Ravensberger würden uns freuen die Semesterantritts- und möglicherweise auch die Semesterabschlussgottesdienste auch in Zukunft so zu feiern.